Postfach 550802 - 22568 Hamburg - Deutschland

Grün bedeutet Heimat

Grün bedeutet Heimat

Grün bedeutet Heimat

Grün bedeutet Heimat

Grün bedeutet Heimat

Grün bedeutet Heimat

Auf den folgenden Seiten bieten wir Ihnen Informationen über unser Arbeit.

Wir freuen uns über Ihren Besuch.

Die gemeinnützige Organisation Social Human Broadcast engagiert sich für die Verteidigung der Presse- und Meinungsfreiheit. Die Erreichung dieses Ziels wird unter anderem mit folgenden Mitteln umgesetzt:

  • Alborznews gilt als unabhängige News und Informationsquelle.
  • In von uns organisierten Konferenzen werden gemeinsam mit interessierten Bürgern, Journalisten und hochrangigen Politikern Möglichkeiten diskutiert und Lösungen erarbeitet.
  • Dank unserer Arbeit sind wir ständig im Kontakt mit Personen aus den unterschiedlichsten politischen und gesellschaftlichen Bereichen, um den Dialog und den Austausch zu fördern.

In Iran inhaftierte Journalisten

24. Oktober 2018 - Koshhal Poyan - Ebteka

Seit 19. Februar 2018 - Moradi Saleholldin - Majzooban Nor

Seit 19. Februar 2018 - Abdi Mostafa - Majzooban Nor

Seit 19. Februar 2018 - Nouri Kasra - Majzooban Nor

Seit 19. Februar 2018 - Entesari Reza - Majzooban Nor

Seit 22. Mai 2018 - Hidari Mohammad Hossien - Dolat e Bahar

Seit 31. Mai 2017 - Davari Abdol Reza

Seit 8. Januar 2016 - Meisam Mohammadi - Kalameh Sabaz

Seit 5. März 2015 - Narges Mohammadi - Journalist und Sprecher des Zentrums der Verteidigung für Menschenrechte

Quelle: Reporter ohne Grenzen

Aktuelles

RSS Newsfeed der Reporter ohne Grenzen für Informationsfreiheit

21. Mai 2024

RSS Newsfeed der Reporter ohne Grenzen für Informationsfreiheit
  • Assange kann Berufung einlegen

    Ein Schritt in Richtung Gerechtigkeit: Am 20. Mai 2024 entschied der Londoner High Court, dass Julian Assange gegen seine Auslieferung an die USA in Berufung gehen darf. Reporter ohne Grenzen (RSF) begrüßt diese Entscheidung. Sie gibt dem inhaftierten WikiLeaks-Gründer und seinem

    ...
  • Mit der Spezialeinheit gegen Medienschaffende

    Schläge ins Gesicht, eine gebrochene Nase und Pfefferspray: Seit Beginn der Massenproteste gegen das georgische Agentengesetz haben Sicherheitskräfte mindestens 15 Journalistinnen und Journalisten an der Berichterstattung gehindert.

    „Das brutale Vorgehen der georgischen Polizei gegen die

    ...
  • Urteil zu Folter von Journalisten in Gambia

    Das Schweizer Bundesstrafgericht hat den ehemaligen gambischen Innenminister Ousman Sonko wegen Verbrechen gegen die Menschlichkeit zu 20 Jahren Gefängnis verurteilt. Reporter ohne Grenzen

    ...